Informationen zum 41. Eidgenössische Pontonierwettfahren in Aarburg

Am Wochenende vom 24. – 26. Juni findet das 41. Eidgenössische Pontonierwettfahren in Aarburg statt. Mit einem Klick aufs Logo erhälst du weitere Informationen.



Disziplinen am Eidgenössischen

Neben dem Einzelwettfahren nehmen die Mellinger an folgenden Wettkämpfe teil.


Sektionswettfahren

Beim Sektionsfahren absolvieren mehrere Boote mit je zwei Fahrerpaaren (4 Pontoniere) besetzt einen vordefinierten Parcours auf dem Wasser. Dabei gibt es Abschnitte, die jedes Boot einzeln absolvieren muss und Abschnitte, bei welchen alle Boote zusammen in der Gruppe gleichzeitig fahren (Linienfahrt und Stachelfahrt genannt).


Einzelschnüren

Mit viel Geschick, Feingefühl und Konzentration wird beim Schnürwettkampf mit sechs Schnürleinen (Seile) und weiterem Material ein vorgegebener Parcours absolviert. Insgesamt sechs Knoten und drei Bünde sind so schnell wie möglich an den dafür vorgesehen Stellen zu erstellen.


Gruppenschnüren

Drei Pontoniere erstellen mit mehreren Rundhölzern, einem Brett und 16 Schnürleinen ein Schnürobjekt. Durch 16 Bünde wird eine Tischgarnitur erstellt. Die Zeit des Aufbaus sowie des Abbaus wird zusammengezählt, wobei jeder Fehler ebenfalls mit Zeitzuschlag bestraft wird.


Schwimmen

Über 200 Meter Freistil werden die schnellsten Schwimmer um den Sieg kämpfen.



Startzeiten


Freitag, 24.06.

09:30 Uhr Gruppenschnüren Mellingen 1

09:50 Uhr Gruppenschnüren Mellingen 2

13:50 Uhr Sektionsfahren


Samstag, 25.06.

08:55 Uhr Einzelwettfahren Kat. II / III / F / C / D

11:00 Uhr Einzelschnüren

14:05 Uhr Schwimmen


Sonntag, 26.06.

09:52 Uhr Einzelwettfahren Kat. I



Empfang

Am Sonntag, 26. Juni um 18.00 Uhr werden die Pontoniere vom Eidgenössischem heimkehren und von den Mellingern Vereinen empfangen.

Nach dem Umzug vom Coop zum Vereinsdepot findet der traditionelle Fahnengruss statt und anschliessend werden der Präsident und der Fahrchef über das Geschehene berichten.

Interessierte sind herzlich eingeladen.