Freud und Leid der Pontonier

Bericht im Reussboten vom 29.05.2020